Bewusst:Frauen

Mentoring-Programm der Raiffeisenbank Region Ried für junge Frauen zwischen 17 und 30 Jahren

Bewusst Schritt für Schritt vorwärts!

Bewusst:Frauen
  •  Sie sind eine junge Frau im Alter zwischen 17 und 30 Jahren?
  •  Sie wohnen im Bezirk Ried im Innkreis?
  •  Sie wollen Ihre Persönlichkeit weiterentwickeln?
  •  Sie wünschen sich ab Herbst 2017 eine gute Ratgeberin, einen Ratgeber auf diesem Weg?


Dann sind Sie hier richtig!


BEWUSST:FRAUEN. Das Mentoring-Programm der Raiffeisenbank Region Ried richtet sich an junge Frauen zwischen 17 und 30 Jahren. Es bietet jungen Frauen in der Region Ried die Möglichkeit, direkt vom Erfahrungsschatz von Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Gesellschaft oder Politik zu profitieren, ihre Stärken zu entwickeln und in der Region etwas zu bewegen. Bewusst Schritt für Schritt vorwärts.

Gemeinsam mit der MentorIn und einem begleitenden Rahmenprogramm (Start-Workshop, Reflexionstreffen, Bilanzgespräch) werden Sie im Mentoringzeitraum in Ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung unterstützt und gestärkt. Der Benefit für alle: Ihr Know-How wird bewusst in der Region gefördert werden und soll auch hier wertbringend für alle eingesetzt werden.

zur Anmeldung



Die Eckdaten

Zeitraum: 09. Oktober 2017 bis 12. Juni 2018
Teilnehmerinnen: Begrenzte Teilnehmerinnenzahl - max 16 Mentees

 

Teilnahmegebühr
€ 150,- (Kundin Raiffeisenbank Region Ried) bzw.
€ 300,- (keine Kundin Raiffeisenbank Region Ried)
€ 600,- (Unternehmen)
Projektträger
Raiffeisenbank Region Ried
Mag. Dagmar Inzinger-Dorfer
Anmeldung
Raiffeisenbank Region Ried i.I.
+43 7752 84491
bewusst.frauen@raiffeisen-ried.at
Projektbegleitung, Mentoringexpertise & Info
Frauen: Fachakademie Schloss Mondsee
Mag. Brigitte Maria Gruber
www.frauenfachakademie.at

 

Das Ziel des Programmes Bewusst:Frauen ist es, ...

  • junge Frauen zur eigenen Karriereplanung zu ermutigen
  • junge Frauen motivieren, um erfolgreich im Beruf zu sein
  • junge Frauen zu ermutigen, in der Region sichtbar zu sein
  • Erweitern des Horizontes, auch im Hinblick auf neue Berufsfelder
  • Abbau von Hierarchie-Ängsten (Führungsposition, Selbstständigkeit)
  • Vernetzung interessierter junger Frauen im Innviertel

Wer kann an diesem Mentoring-Programm teilnehmen?

Zielgruppe: Junge Frauen im Alter von 17 bis 30 Jahren, die sich für ihre berufliche Weiterentwicklung für die Dauer von acht Monaten eine/n MentorIn wünschen.

Teilnehmerinnenzahl: Maximal 16 Frauen. Eine rasche schriftliche Anmeldung ist also ratsam!

Anmeldung: Ab sofort bis spätestens 15. Juli 2017. Anmeldeformular auf der Homepage ausfüllen und abschicken.

Zuordnung der Plätze: erfolgt chronologisch nach Einlagen der Anmeldung und nach Verfügbarkeit eines/r passenden MentorIn. First come - first serve.

Die persönlichen Voraussetzungen zur Teilnahme

  • Mindestalter 17 Jahre
  • Wohnsitz im Bezirk Ried
  • Wunsch, sich Schritt für Schritt weiterzuentwickeln
  • Wille zur Zusammenarbeit mit der/dem MentorIn
  • Die Bereitschaft zum Aufbringen der notwendigen Zeitressourcen
  • Engagement für den gesamten Projektzeitraum

Der Nutzen für die Frauen

  • Einblicke in die Arbeitswelt erfahrener Persönlichkeiten aus der Region (Wirtschaft, Tourismus, Politik und Gesellschaft)
  • Erkennen der eigenen Stärken
  • Unterstützung beim Berufseinstieg
  • Unterstützung bei berufsfördernden Aktivitäten
  • Entdecken von Strukturen und Möglichkeiten in der Region
  • Weiterentwickeln der eigenen Fähigkeiten und Ziele
  • Unterstützung beim Sichtbarwerden in der Region (Integration und Netzwerke)

Zeitaufwand für die Mentees

  • mindestens drei Stunden persönliches Gespräch pro Monat mit der MentorIn
  • weiterer Kontakt nach Bedarf und Möglichkeiten (via Telefon, Skype, Mail)
  • Teilnahme beim Start-Workshop am 9. Oktober 2017, 18.30 bis 20.30 Uhr
  • Teilnahme beim „Halbzeit“-Austauschtreffen am Dienstag, 6. Februar 2018, 18.30 bis 20.30 Uhr
  • Teilnahme an zwei Reflexionsmeetings im Kreise der Mentees jeweils von 18.30 bis 20.30 Uhr: Montag, 04.Dezember 2017 und Mittwoch, 04. April 2018
  • Teilnahme beim Abschluss-Workshop und Bilanzgespräch am Dienstag, 12. Juni 2018 von 18.30 bis 20.30 Uhr

 


Terminänderung vorbehalten