Informationen für Devisenausländer

Aufgrund aktueller gesetzlicher Entwicklungen wird Österreich mit Zustimmung zur EU-Zinsrichtlinie ebenso wie alle anderen EU Staaten einen automatischen Datenaustausch einführen. Dies wird voraussichtlich ab 01.01.2017 geschehen.

Parallel dazu trat im Juni 2014 eine Änderung des österreichischen Amtshilfe - Durchführungsgesetzes in Kraft. Diese Änderung schafft die Möglichkeit von Gruppenanfragen ausländischer Behörden in Österreich, auch rückwirkend (z.B. Deutschland für Steuerzeiträume ab 01.01.11, Holland für Steuerzeiträume ab 01.01.2010)  Eine Gruppenanfrage ist eine standardisierte Anfrage, die eine Mehrzahl von Kunden betreffen kann, die einen konkret genannten Sachverhalt erfüllt. Die Bank ist verpflichtet Kundendaten an die ausländischen Behörden ohne Information an den Kunden weiterzugeben, sofern der Kunde unter die Gruppenanfrage fällt.

Für Inländer ändert sich an den bestehenden Regelungen des österreichischen Bankgeheimnisses nichts!

Wir verweisen Sie daher auf folgende Kundeninformation / customer information.